Dead at Daybreak

Dead at Daybreak

Zed is still obsessed with the betrayals of his own past but must fill in the blanks of this victim's life.

Zed can never be sure of the loyalties of the people with whom he is dealing--his own past reputation ensures that--and he soon finds himself uncovering secrets that the security services of many countries would like left alone.

Read Online Dead at Daybreak

Per esempio, qui il protagonista è Zatopek van Heerden, ex poliziotto, che ritroveremo professore di psicologia come comprimario in Proteus - The Heart of the Hunter - Codice Cacciatore. Romanzo nel quale il protagonista è Thobela Mpayipheli, che in questo Il sapore del sangue viene introdotto, raccontando linizio dellamicizia con van Heerden. Anche questa volta si tratta di una ricerca contro il tempo, elemento in cui Deon Meyer sa destreggiarsi sapientemente: il time lock, si sa, funziona a meraviglia al cinema e in questo genere di narrativa - lansia per lo scorrere del tempo che provano i personaggi delle pagine e dello schermo si trasmette alla perfezione al lettore/spettatore.

The country of South Africa is the exotic and fascinating background to Deon Meyer's thrillers. After reading Blood Safari, which I loved, I decided to read all of Mr. Meyer's thrillers. Zet Van Heerden is a former police officer who has spent the last several years in a drunken haze, fighting and brawling as he tries to escape his personal demons. Concurrent with the thriller's narrative, the story of Zet's personal history unfolds.

Sprecher Sven Philipp kannte ich bisher noch nicht, hat mir aber sehr gut gefallen. Auch in den Zeiten wird viel gesprungen, hier kommt man allerdings gut mit.

Und das ist auch gut so, denn ansonsten müsste ich mich jetzt ärgern, dass ich schon wieder nichts von Deon Meyer gelesen hätte und damit einen Meister seines Faches verpasst hätte. Van Heerden, ein ehemaliger Polizist, der seinen Vornamen Zatopek aus naheliegenden Gründen nicht so sehr mag, wird von der Anwältin Hope Beneke engagiert, um das Testament des ermordeten Antiquitätenhändlers Johannes Jacobus Smit zu finden. Also macht sich Van Heerden auf eine fast aussichtslose Suche, die einfach beginnt, doch versteckt ein schreckliches Ereignis inne hat, welches zwar schon 20 Jahre vergangen ist, doch jetzt wieder seine Fühler ausgestreckt hat. Doch weil er denkt, dass er kein guter Mensch ist, ist er aus der Polizei ausgetreten und schlägt sich so durch. Doch die Tatsache, dass Van Heerden den Fall immer wieder los zu werden versucht, sorgte bei mir erst mal für Erheiterung. Doch der Fall packt nicht nur mich, sondern auch Van Heerden irgendwann und gemeinsam mit der ahnungslosen Hope, die wohl keinesfalls das erwartet hat, was auf sie zugekommen ist, macht er sich an die Arbeit. Und vielleicht war er das in einer Sekunde nicht, doch dann sieht man ihn in der aktuellen Ermittlung und weiß, er ist ein guter Mensch. Zum einen wird der Leser nicht direkt mit der Nase darauf gestoßen, doch auch der Fall, der sich zwar später noch ein wenig auf dem afrikanischen Kontinent ausdehnt, zeigt hauptsächlich Ermittlungen, die auch in jedem anderen Land hätten stattfinden können. Zuerst ist es nur eine Kleinigkeit, die auffällt, an der sich Van Heerden festhält und von da an weiter bohrt. Doch Wespen werden nicht gerne aufgescheucht und so hat Van Heerden ein Finale vor sich, für dass er wohl vorher noch besser schießen hätte üben müssen.

Comme dans tout bon roman du genre, l'intrigue se trame autour d'un ex-policier torturé par son passé, brillant, mais au caractère exécrable.

Deon Meyer was born in the South African town of Paarl in the winelands of the Western Cape in 1958, and grew up in Klerksdorp, in the gold mining region of Northwest Province. They were not impressed (hey, everybody is a critic ...) Deon Meyer Heeding their wisdom, he did not write fiction again until he was in his early thirties, when he started publishing short stories in South African magazines.

  • Mat Joubert

  • English

  • Mystery

  • Rating: 4.02
  • Pages: 487
  • Publish Date: May 1st 2006 by Little Brown and Company
  • Isbn10: 0316154628
  • Isbn13: 9780316154628